• Kostenlose Lieferung ab 250,- Euro

  • Service-Hotline +49 (0) 4442/93920

Klare

Topseller
JOH304.jpg Johann D. Rotweinfass 2009-2015 40% 0,50l
Inhalt 0.5 l (57,10 € * / 1 l)
28,55 € *
KRE316.jpg Krebs Hefebrand 40% 0,50l
Inhalt 0.5 l (36,70 € * / 1 l)
18,35 € *
JOH301.jpg Johann D. Kornbrannt 38% 0,50l
Inhalt 0.5 l (28,60 € * / 1 l)
14,30 € *
DRE381.jpg Dreiling Aqua Vitae Aquavit 38,3% 0,10l
Inhalt 0.1 l (72,00 € * / 1 l)
7,20 € *
SNB324_01.jpg SNB En Snaps Aquavit 40% 0,70l
Inhalt 0.7 l (17,50 € * / 1 l)
12,25 € *
DRE380.jpg Dreiling Aqua Vitae Aquavit 38,3% 0,50l
Inhalt 0.5 l (55,00 € * / 1 l)
27,50 € *
KRE314.jpg Krebs Gewürztraminer Brand 42% 0,50l
Inhalt 0.5 l (53,10 € * / 1 l)
26,55 € *
YPI364.jpg Ypióca Cachaça Super Premium 150 39% 0,70l
Inhalt 0.7 l (42,79 € * / 1 l)
29,95 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
KRE316.jpg
Krebs Hefebrand 40% 0,50l
Ein kristallklarer, feiner Weinhefebrand, sehr sortentypisch in der Nase, fein-aromatisch nach Hefe, mild und weich am Gaumen, fast zarter...
Inhalt 0.5 l (36,70 € * / 1 l)
18,35 € *
KRE314.jpg
Krebs Gewürztraminer Brand 42% 0,50l
Dieser Traubenbrand aus der Gutsverwaltung Krebs-Grode wurde nicht aus den Trestern, sondern direkt aus der Traubenfrucht erzeugt. Der...
Inhalt 0.5 l (53,10 € * / 1 l)
26,55 € *
LIE307.jpg
Liebl Bärwurz Wurzel-Spezialität 40% 0,70l
Wasserklar im Antlitz, kräuterartiger würziger Duft in der Nase und am Gaumen, recht vollmundig und kräftig. Er hinterlässt einen längeren,...
Inhalt 0.7 l (19,27 € * / 1 l)
13,49 € *
LIE365.jpg
Liebl Weißbierbrand 40% 0,50l
Kristallklar im Duftkaminglas, zartaromatisch in der Nase, Aromen von Bier und Hefe, feingliedrig, facettenreich und mild auf der Zunge. Typ:...
Inhalt 0.5 l (50,20 € * / 1 l)
25,10 € *
COP301.jpg
Copper's Weizenkorn 32% 0,70l
Copper’s Weizenkorn ist ein echter deutscher Weizenkorn, der durch einen höheren Malzanteil seine Milde erhält. Er ist dezent und fein in der...
Inhalt 0.7 l (12,50 € * / 1 l)
8,75 € *
JOH305.jpg
Johann D. Weißweinfass 2009-2015 40% 0,50l
Dieser Johann D. ist ein Jahrgangs-Kornbrannt, dessen Feinbrand zu 100% aus Weizen besteht und für 6 Jahre in einem Weissweinfass gelagert...
Inhalt 0.5 l (57,10 € * / 1 l)
28,55 € *
JOH304.jpg
Johann D. Rotweinfass 2009-2015 40% 0,50l
Dieser Johann D. ist ein Jahrgangs-Kornbrannt, dessen Feinbrand zu 100% aus Weizen besteht und für 6 Jahre in einem Rotweinfass gelagert hat....
Inhalt 0.5 l (57,10 € * / 1 l)
28,55 € *
JOH303.jpg
Johann D. Portweinfass 2009-2015 40% 0,50l
Dieser Johann D. ist ein Jahrgangs-Kornbrannt, dessen Feinbrand zu 100% aus Weizen besteht und für 70 lange Monate in einem Portweinfass...
Inhalt 0.5 l (57,10 € * / 1 l)
28,55 € *
JOH301.jpg
Johann D. Kornbrannt 38% 0,50l
Ein exklusiver Kornbrand, der durch zweimalige Destillation in der Brennblase hergestellt wird, wobei der Brennmeister nur den Mittellauf, das...
Inhalt 0.5 l (28,60 € * / 1 l)
14,30 € *
JOH302.jpg
Johann D. Kornbrannt 38% 0,70l
Ein exklusiver Kornbrand, der durch zweimalige Destillation in der Brennblase hergestellt wird, wobei der Brennmeister nur den Mittellauf, das...
Inhalt 0.7 l (20,43 € * / 1 l)
14,30 € *
2 von 2

Klare

Den Beginn des "Korn-Zeitalters" schätzt man auf das 15. Jahrhundert. Zuerst wurde Korn aus Bier, schließlich direkt aus Getreide hergestellt. Der Kornbrand, in Abhängigkeit vom Alkoholgehalt schlicht auch Korn genannt, wird aus Getreide erzeugt und gehört zu den klaren Bränden. Der Korn muss einen Mindestalkoholgehalt von 32% vol aufweisen und darf sich ab einem Alkoholgehalt von 37,5% vol Kornbrand nennen. Im Allgemeinen hat sich für einen 38% vol haltigen Kornbrand die Bezeichnung Doppelkorn durchgesetzt. Zur Herstellung sind nur die Getreidesorten Roggen, Weizen, Gerste, Hafer sowie Buchweizen zulässig. Die meisten Kornbrände basieren auf Weizen oder Roggen, Hafer und Buchweizen spielen kaum eine Rolle. Gerste wird vorwiegend nur verwendet, um das benötigte Malz für den Brauprozess zu gewinnen.

Das Getreide wird in Schrotmühlen vermahlen und anschließend mit heißem Wasser „verkleistert“, die sogenannte Sauermaische entsteht. Dieser wird enzymreiches Malz zugesetzt, um eine Verzuckerung der Getreidestärke zu erreichen. Die daraus entstandene Süßmaische wird abgekühlt und mit Hefe vergoren, um Alkohol zu gewinnen (Ethanol). Danach erfolgt die eigentliche Destillation. Der in Form von Dampf entweichende Alkohol wird einer Kolonnendestillation unterzogen, unerwünschte Geruchs- und Geschmacksstoffe werden ausgeschieden. Das entstandene Kornfeindestillat hat einen Alkoholgehalt von etwa 85% vol und wird anschließend mit Wasser auf 32% vol oder 38% vol verdünnt.
Zur Abrundung und Harmonisierung ihres Aromen-Spektrums können hochwertige Kornbrände in Eichenholzfässer gelagert werden. Nach Herabsetzung auf Trinkstärke werden sie auf Flaschen gefüllt.

Die als Destillations-Nebenprodukt anfallende Schlempe ist ein ausgezeichnetes Futtermittel für Rinder, Schweine und Schafe.

Für den Geschmack des Getränkes gilt das zur Herabsetzung verwendete Wasser als mitentscheidend. Meist wird Quellwasser verwendet. Beim sogenannten Eiskorn wird statt Quellwasser allerdings geschmolzenes Gletschereis oder Eiszeitwasser aus tieferen Erdschichten verwendet.

Feinster charakterreicher Kornbrand kann allerdings auch in der Brennblase destilliert werden, wobei dieser Prozess mindestens zweimal hintereinander angewendet wird. Anschließend reift das Destillat Jahre auf Fässern aus Eichenholz. Auch Fässer, die vormals für Port, Sherry, Madeira oder Wein benutzt wurden, geben dem Kornbrand einen unverwechselbaren Charakter.

Johann D. Feiner deutscher Kornbrannt, 70 Monate im Portweinfass gereift ...


Aquavit, auch Akvavit, lat. aqua vitae ‚Wasser des Lebens‘ oder ‚Lebenswasser‘ genannt, ist eine klare bis goldgelbe Spirituose unter Verwendung von Kümmel und stammt ursprünglich aus Skandinavien.
Aquavit wird aus hochrektifiziertem, bis zu 96 % vol, fast geschmacksneutralem Alkohol landwirtschaftlichen Ursprungs (z. B. Getreide oder Kartoffeln) hergestellt. Dazu wird dieser nach der Destillation mit Wasser, Kümmel, Dillsamen und/oder einer speziellen Gewürzmischung (u. a. Koriander, Fenchel, Zimt, Nelken, Dill) versetzt. Die Zusammensetzung der jeweiligen Gewürzmischung bestimmt den Charakter des Aquavits.

Den Beginn des "Korn-Zeitalters" schätzt man auf das 15. Jahrhundert. Zuerst wurde Korn aus Bier, schließlich direkt aus Getreide hergestellt. Der Kornbrand, in Abhängigkeit vom... mehr erfahren »
Fenster schließen
Klare

Den Beginn des "Korn-Zeitalters" schätzt man auf das 15. Jahrhundert. Zuerst wurde Korn aus Bier, schließlich direkt aus Getreide hergestellt. Der Kornbrand, in Abhängigkeit vom Alkoholgehalt schlicht auch Korn genannt, wird aus Getreide erzeugt und gehört zu den klaren Bränden. Der Korn muss einen Mindestalkoholgehalt von 32% vol aufweisen und darf sich ab einem Alkoholgehalt von 37,5% vol Kornbrand nennen. Im Allgemeinen hat sich für einen 38% vol haltigen Kornbrand die Bezeichnung Doppelkorn durchgesetzt. Zur Herstellung sind nur die Getreidesorten Roggen, Weizen, Gerste, Hafer sowie Buchweizen zulässig. Die meisten Kornbrände basieren auf Weizen oder Roggen, Hafer und Buchweizen spielen kaum eine Rolle. Gerste wird vorwiegend nur verwendet, um das benötigte Malz für den Brauprozess zu gewinnen.

Das Getreide wird in Schrotmühlen vermahlen und anschließend mit heißem Wasser „verkleistert“, die sogenannte Sauermaische entsteht. Dieser wird enzymreiches Malz zugesetzt, um eine Verzuckerung der Getreidestärke zu erreichen. Die daraus entstandene Süßmaische wird abgekühlt und mit Hefe vergoren, um Alkohol zu gewinnen (Ethanol). Danach erfolgt die eigentliche Destillation. Der in Form von Dampf entweichende Alkohol wird einer Kolonnendestillation unterzogen, unerwünschte Geruchs- und Geschmacksstoffe werden ausgeschieden. Das entstandene Kornfeindestillat hat einen Alkoholgehalt von etwa 85% vol und wird anschließend mit Wasser auf 32% vol oder 38% vol verdünnt.
Zur Abrundung und Harmonisierung ihres Aromen-Spektrums können hochwertige Kornbrände in Eichenholzfässer gelagert werden. Nach Herabsetzung auf Trinkstärke werden sie auf Flaschen gefüllt.

Die als Destillations-Nebenprodukt anfallende Schlempe ist ein ausgezeichnetes Futtermittel für Rinder, Schweine und Schafe.

Für den Geschmack des Getränkes gilt das zur Herabsetzung verwendete Wasser als mitentscheidend. Meist wird Quellwasser verwendet. Beim sogenannten Eiskorn wird statt Quellwasser allerdings geschmolzenes Gletschereis oder Eiszeitwasser aus tieferen Erdschichten verwendet.

Feinster charakterreicher Kornbrand kann allerdings auch in der Brennblase destilliert werden, wobei dieser Prozess mindestens zweimal hintereinander angewendet wird. Anschließend reift das Destillat Jahre auf Fässern aus Eichenholz. Auch Fässer, die vormals für Port, Sherry, Madeira oder Wein benutzt wurden, geben dem Kornbrand einen unverwechselbaren Charakter.

Johann D. Feiner deutscher Kornbrannt, 70 Monate im Portweinfass gereift ...


Aquavit, auch Akvavit, lat. aqua vitae ‚Wasser des Lebens‘ oder ‚Lebenswasser‘ genannt, ist eine klare bis goldgelbe Spirituose unter Verwendung von Kümmel und stammt ursprünglich aus Skandinavien.
Aquavit wird aus hochrektifiziertem, bis zu 96 % vol, fast geschmacksneutralem Alkohol landwirtschaftlichen Ursprungs (z. B. Getreide oder Kartoffeln) hergestellt. Dazu wird dieser nach der Destillation mit Wasser, Kümmel, Dillsamen und/oder einer speziellen Gewürzmischung (u. a. Koriander, Fenchel, Zimt, Nelken, Dill) versetzt. Die Zusammensetzung der jeweiligen Gewürzmischung bestimmt den Charakter des Aquavits.

Zuletzt angesehen