• Kostenlose Lieferung ab 250,- Euro

  • Service-Hotline +49 (0) 4442/93920

Englischer Schwarztee

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ZZ_S_T05026.jpg
Englische Blattmischung
Englische Blattmischung Eine Mischung aus feinsten Ceylon- und Java-Blatt-Tees. Der mittelkräftige, vollmundig-runde und weiche Geschmack...
ab 3,60 € *
ZZ_S_T05029.jpg
English Late Evening-Tea
English Late Evening-Tea Eine schonende Mischung ausgesuchter Blatt-Tees, die sorgsam entkoffeiniert wurden. Harmonisch und beruhigend.
ab 6,49 € *
ZZ_S_T05027.jpg
English Breakfast Tea Broken
English Breakfast Tea Broken Eine charaktervolle Mischung aus Assam, Ceylon- und Sumatra-Sorten, mit dunkel ziehender Tasse und...
ab 3,99 € *
ZZ_S_T05025.jpg
Five o'clock Tea
English Five o‘clock Tea Ein klassischer, englischer Tee, wie er zu gemütlichen Anlässen getrunken wird - eine aromatische Mischung aus...
ab 4,59 € *

Englischer Schwarztee

In England gehört der Tee zum täglichen Leben wie in keinem anderen Land Europas. Die Engländer bevorzugen kräftige, herbe Sorten, da Milch und Zucker unverzichtbare Zutaten sind. Englische Mischungen sind deshalb häufig Kompositionen aus Assam- und Ceylontees.


Die Ostfriesen lernten den Tee frühzeitig durch ihre Nachbarn, die Holländer, kennen und schätzen. Die von ihnen bevorzugte Ostfriesische-Mischung bestand ursprünglich aus kräftigen Assam-Sorten, denen hartes Wasser nichts anhaben konnte. Mehr und mehr kommen aber auch hier Tee aus den jungen Teeanbauländern zum Einsatz.

In England gehört der Tee zum täglichen Leben wie in keinem anderen Land Europas. Die Engländer bevorzugen kräftige, herbe Sorten, da Milch und Zucker unverzichtbare Zutaten sind. Englische... mehr erfahren »
Fenster schließen
Englischer Schwarztee

In England gehört der Tee zum täglichen Leben wie in keinem anderen Land Europas. Die Engländer bevorzugen kräftige, herbe Sorten, da Milch und Zucker unverzichtbare Zutaten sind. Englische Mischungen sind deshalb häufig Kompositionen aus Assam- und Ceylontees.


Die Ostfriesen lernten den Tee frühzeitig durch ihre Nachbarn, die Holländer, kennen und schätzen. Die von ihnen bevorzugte Ostfriesische-Mischung bestand ursprünglich aus kräftigen Assam-Sorten, denen hartes Wasser nichts anhaben konnte. Mehr und mehr kommen aber auch hier Tee aus den jungen Teeanbauländern zum Einsatz.

Zuletzt angesehen