• Kostenlose Lieferung ab 250,- Euro

  • Service-Hotline +49 (0) 4442/93920

Rooibush

Filter schließen
  •  
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
ZZ_R_B02009.jpg
Beste Laune - aromatisierter Rooibush
Beste Laune - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, Karottenstücke, Malvenblüten, Ringelblumenblütenblätter, Aroma. Ananas-Erdbeer-Geschmack
3,79 € *
Instant-checkout mit
ZZ_R_B02008.jpg
Bella Italia - aromatisierter Rooibush
Bella Italia - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, Schokoladenplättchen (Zucker, gemahlene Kakaobohnen mit Kakaobutter, Kakaopulver,...
ab 3,79 € *
ZZ_R_B11012.jpg
Kirsche, Wilde - aromatisierter Rooibush
Kirsche, Wilde - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, Sauerkirschknusper (Maltodextrin, Frucht (Sauerkirsche),...
ab 3,79 € *
ZZ_R_B22008.jpg
Vanille - aromatisierter Rooibush
Vanille - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, echte Bourbon-Vanillestücke, Aroma. Vanille-Geschmack
ab 3,79 € *
ZZ_R_B01060.jpg
Ananas-Zitronen-Sorbet - aromatisierter Rooibush
Ananas-Zitronen-Sorbet - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, Ananaswürfel (Ananas, Zucker), Zitronenschalen, gefriergetrocknetes...
ab 3,99 € *
ZZ_R_B19008.jpg
Sanddorn-Sahne - aromatisierter Rooibush
Sanddorn-Sahne - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, Sanddornbeeren, Sanddornschalen, Saflorblüten, Aroma. Sanddorn-Sahne-Geschmack
ab 3,79 € *
ZZ_R_B14008.jpg
Rooibush - natur
Rooibush - naturRooibush - Rooibos - Rotbusch Rooibush - der südafrikanische Gruß. Der Rooibush hat seinen Ursprung in Südafrika. Die...
ab 3,30 € *
ZZ_R_B01050.jpg
Amarettino - aromatisierter Rooibush
Amarettino - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush (93%), Mandelstücke , Aroma, gefr. getr. Sauerkirschstücke Amaretto-Geschmack
ab 3,79 € *
ZZ_R_B12010.jpg
Lemon - aromatisierter Rooibush
Lemon - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, Zitronenschalen, Zitronengras, nat. Aroma. Zitronen-Geschmack
ab 3,60 € *
ZZ_R_B05035.jpg
Erdbeer-Sahne - aromatisierter Rooibush
Erdbeer-Sahne - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, Erdbeerstücke, Erdbeerblätter, Aroma. Erdbeer-Sahne-Geschmack
ab 3,79 € *
ZZ_R_B04030.jpg
Down Under - aromatisierter Rooibush
Down Under - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, Eukalyptusblätter, Orangenschalen, Orangenblüten, Aroma. Orange-Eukalyptus-Geschmack...
ab 3,79 € *
ZZ_R_B19032.jpg
Süße Sünde - aromatisierter Rooibush
Süße Sünde - aromatisierter Rooibush Zutaten: Rooibush, gefriergetrocknete Himbeeren, Rosenblüten, Vanillestücke, Aroma....
ab 3,99 € *
1 von 2

Rooibush

Beim Rooibush handelt es sich um einen variablen Strauch, der zwischen 1 m und 2 m Höhe erreicht. Er besitzt aufrechte bis ausgebreitete, rutenartige Zweige, an denen sich dünne Ästchen befinden. Die Rinde junger Zweige ist oft rötlich. In Südafrika wird der Rooibush = Rooibos genannt (Afrikaans „rooi“ für rot und „bos“ für Busch). Seine Blütezeit liegt im südafrikanischen Frühling bis frühen Sommer.


Es ist nicht geklärt, seit wann der Rooibush von den Menschen in den Zederbergen nördlich von Kapstadt genutzt wird. Aber vor etwa 300 Jahren entdeckten die Bewohner der Zederberge, dass sie aus den nadelartigen Blättern des Strauchs ein erfrischendes Getränk herstellen konnten. Geerntet wurde die Pflanze mithilfe von Äxten, danach wurden die Blätter mit Hämmern bearbeitet und zum Fermentieren aufgehäuft. Anschließend legte man sie zum Trocknen in die Sonne. Im Jahre 1772 berichtete der Botaniker Carl Peter Thunberg vom Rooibush als Tee und Heilpflanze der Khoisan. Anfang des 20. Jahrhunderts beobachtete der russische Teehändler Benjamin Ginsberg die Einheimischen bei der Teezubereitung und verstand es, den Handel und die Vermarktung von Rooibush hauptsächlich in Südafrika, aber auch in Europa zu etablieren.

Beim Rooibush handelt es sich um einen variablen Strauch, der zwischen 1 m und 2 m Höhe erreicht. Er besitzt aufrechte bis ausgebreitete, rutenartige Zweige, an denen sich dünne Ästchen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rooibush

Beim Rooibush handelt es sich um einen variablen Strauch, der zwischen 1 m und 2 m Höhe erreicht. Er besitzt aufrechte bis ausgebreitete, rutenartige Zweige, an denen sich dünne Ästchen befinden. Die Rinde junger Zweige ist oft rötlich. In Südafrika wird der Rooibush = Rooibos genannt (Afrikaans „rooi“ für rot und „bos“ für Busch). Seine Blütezeit liegt im südafrikanischen Frühling bis frühen Sommer.


Es ist nicht geklärt, seit wann der Rooibush von den Menschen in den Zederbergen nördlich von Kapstadt genutzt wird. Aber vor etwa 300 Jahren entdeckten die Bewohner der Zederberge, dass sie aus den nadelartigen Blättern des Strauchs ein erfrischendes Getränk herstellen konnten. Geerntet wurde die Pflanze mithilfe von Äxten, danach wurden die Blätter mit Hämmern bearbeitet und zum Fermentieren aufgehäuft. Anschließend legte man sie zum Trocknen in die Sonne. Im Jahre 1772 berichtete der Botaniker Carl Peter Thunberg vom Rooibush als Tee und Heilpflanze der Khoisan. Anfang des 20. Jahrhunderts beobachtete der russische Teehändler Benjamin Ginsberg die Einheimischen bei der Teezubereitung und verstand es, den Handel und die Vermarktung von Rooibush hauptsächlich in Südafrika, aber auch in Europa zu etablieren.

Zuletzt angesehen