• Kostenlose Lieferung ab 250,- Euro

  • Service-Hotline +49 (0) 4442/93920

Meissener Schwerter Privatbrauerei aus Sachsen

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Meissener Schwerter Privatbrauerei aus Sachsen

Die Privatbrauerei Schwerter Meißen GmbH ist eine Bierbrauerei in Meißen.

 

Mit über 550 Jahren gilt sie als die älteste Privatbrauerei Sachsens. Genauer kann das Jahr 1460 angeführt werden, denn in dem Jahr wurde das Brauhaus erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahre 1868 wurde es vom Hirschsteiner Brauereibesitzer Eduard Bahrmann erworben, der es an seine Söhne weitergab, die 1897 in Cölln eine neue Brauerei errichteten. Anfang des 20. Jahrhunderts firmierte man um in die Schwerter Brauerei AG.


Während der Teilung Deutschlands war die Brauerei Teil des Getränkekombinats Dresden – Betriebsteil Schwerterbrauerei.


Nach der Wiedervereinigung im Jahre 1990 kam es auch zur Reprivatisierung der Schwerter Meißen Brauerei, die 1997 ihren neuen Brauereistandort im Meißner Stadtteil Zaschendorf einweihen konnte.

Heute ist die Brauerei im Eigentum von Eric Schäffer (auch Inhaber der Oppacher Mineralquellen), der die Brauerei als Familienunternehmen fortführt.


Das Sortiment umfaßt: Meißen Schwerter Privat Pils, Meißner Schwerter St. Afra Dunkel, Meißner Schwerter Lager Rubin, Meißner Schwerter Bennator Bockbier, Meißner Schwerter Elbsommer, Meißner Schwerter Maibock, Meißner Schwerter Urhell und der Meißner Schwerter UrBräu.

Die Privatbrauerei Schwerter Meißen GmbH ist eine Bierbrauerei in Meißen.   Mit über 550 Jahren gilt sie als die älteste Privatbrauerei Sachsens. Genauer kann das Jahr 1460... mehr erfahren »
Fenster schließen
Meissener Schwerter Privatbrauerei aus Sachsen

Die Privatbrauerei Schwerter Meißen GmbH ist eine Bierbrauerei in Meißen.

 

Mit über 550 Jahren gilt sie als die älteste Privatbrauerei Sachsens. Genauer kann das Jahr 1460 angeführt werden, denn in dem Jahr wurde das Brauhaus erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahre 1868 wurde es vom Hirschsteiner Brauereibesitzer Eduard Bahrmann erworben, der es an seine Söhne weitergab, die 1897 in Cölln eine neue Brauerei errichteten. Anfang des 20. Jahrhunderts firmierte man um in die Schwerter Brauerei AG.


Während der Teilung Deutschlands war die Brauerei Teil des Getränkekombinats Dresden – Betriebsteil Schwerterbrauerei.


Nach der Wiedervereinigung im Jahre 1990 kam es auch zur Reprivatisierung der Schwerter Meißen Brauerei, die 1997 ihren neuen Brauereistandort im Meißner Stadtteil Zaschendorf einweihen konnte.

Heute ist die Brauerei im Eigentum von Eric Schäffer (auch Inhaber der Oppacher Mineralquellen), der die Brauerei als Familienunternehmen fortführt.


Das Sortiment umfaßt: Meißen Schwerter Privat Pils, Meißner Schwerter St. Afra Dunkel, Meißner Schwerter Lager Rubin, Meißner Schwerter Bennator Bockbier, Meißner Schwerter Elbsommer, Meißner Schwerter Maibock, Meißner Schwerter Urhell und der Meißner Schwerter UrBräu.

Zuletzt angesehen